Cezar Dima

Cézar Adrian Dima, geboren im Bacau, Rumänien, hat seine erste musikalische Ausbildung an der dortigen Musikschule bekommen(Geige). Gesangsstudium an der „George Enescu“ Kunstuniversität in Iasi, Abschluss mit Diplom 2001, Magisterstudium Konzertgesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (G.Zeller, K.Donauer), Diplom mit Auszeichnung 2004. Weiterbildung bei Stephen Gould (Wien) und Ewan Bowers (Graz), Meisterkurs J. S. Bach bei Andreas Weller (Stuttgart).
1995-1999 Mitglied der Chores, dann Solist der Rumänischen Oper Iasi, 1999-2002 Professor für byzantinische Musik und Gesangsbildung im Priesterseminar in Iasi und Leiter des byzantinischen Ensembles „Basileus”. 2002-2005 Mitglied mit solistische Verpflichtungen im Chor des Grazer Opernhauses und tätig als Konzertsolist in Graz und in der Steiermark, Seit 2004 aktives Mitglied des LiveMusicNow Österreich.
Ab 2005 wechselte er nach Wien - Mitglied und Solist der Kinderoper bei der Wiener Staatsoper, der Kinderoper Piccolino Wien und des „Arnold Schönberg“ Chores, mit dem er Auftritte in verschiedene Oper- und Konzertprojekte, u.a. unter Nikolaus Harnoncourt, Seiji Ozawa, Bertrand de Billy, Peter Schneider absolvierte.
Als freiberuflicher Oper- und Konzertsänger rege solistische Tätigkeit bei verschiedenen Opernproduktionen, Liederabenden, Kammermusikprojekten und vokal-symphonischen Konzerten in Rumänien, Österreich, Italien und Deutschland.
Seit September 2007 ist Cezar Dima im Chor der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf - Duisburg engagiert, darüber hinaus ist er Mitglied des Vokalensembles Canto Rosso und gastiert regelmäßig beim Männervokalensemble Vocus Focus.