Hubert Walawski

Hubert Walawski - Foto: Klaudia Taday

Der Tenor Hubert Walawski wurde in Krakau geboren. Er studierte an der Musikakademie Poznan bei Jerzego Mechlinskiego und schloss 2012 ein Magisterstudium in der Klasse von Tomasz Zagorskiego an. Zu seinen ersten Opernpartien, die er noch während der Studienzeit sang, gehört Bojomir in „Zamek na Czorsztynie“ von Karola Kurpinskiego. 2013 war Hubert Walawski Preisträger des Opernwettbewerbs in Bytom. Als Konzertsänger wirkte er u.a. beim Nadnoteckiego Festiwalu Muzycznego mit und war auch im Ausland engagiert. Seit der Spielzeit 2014/15 ist er Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein, wo er als Tamino (nach Mozart „Zauberflöte für Kinder“), Normanno (Donizetti „Lucia di Lammermoor“), Zimmerkellner (Strauss „Arabella“) und Prinz in der Uraufführung der Kinderoper „Die Schneekönigin“ (Lange) zu sehen.