Gary Levinson

Gary Levinson

Gary Levinson (Dallas, USA) genießt eine facettenreiche Karriere als Solist, Kammermusiker und Pädagoge. Noch während seines Studiums an der Juilliard School wurde er von Zubin Mehta für die New Yorker Philharmoniker ausgewählt und spielte sein solistisches Debüt mit den New Yorker Philharmonikern 1991 unter Leitung von Erich Leinsdorf.
Von der amerikanischen und europäischen Presse für seine herausragende Musikalität und spieltechnische Perfektion gelobt, führt er eine intensive internationale Tätigkeit mit zahlreichen Konzerten, Meisterkursen wie auch CD-Produktionen. Von der Michigan State University wurde er als Gastprofessor verpflichtet besetzt darüber hinaus die Position von Senior Principal Associate Concertmaster beim Dallas Symphony Orchestra. 2013 übernahm er die renommierte künstlerische Leitung der Kammermusik-Gesellschaft Fort Worth, Texas. Gary Levinson spielt auf einer Violine von Antonio Stradivari aus dem Jahr 1726, die ihm durch die Dallas Symphony Association freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde.