Florian Glemser

Florian Glemser

In einen Musikerhaushalt hineingeboren erhielt Florian Glemser bereits im Alter von drei Jahren den ersten Klavierunterricht von seiner Mutter. Bereits sieben Jahre später wurde er ausgewählt, seine musikalische Ausbildung in der Hochbegabtenförderung der Hochschule für Musik Würzburg fortzuführen. Sein Orchesterdebüt bestritt er mit dem Philharmonischen Orchester Würzburg: er spielte die “Rhapsody in Blue”. Ein Zufall, der passender nicht sein konnte! Als begeisterter Jazzfan machte Florian Glemser in seiner Jugend nämlich auch als Jazzpianist von sich reden. So gewann er zum Beispiel den Solistenpreis der Jazzinitiative Würzburg und tourte mit Bigband innerhalb Europas. Als er sich mit dem Studium endgültig für die klassische Laufbahn entschied, konnte er als Solist etliche Preise bei internationalen Wettbewerben gewinnen, erhielt Stipendien der Jütting-Stiftung Stendal, der Studenstiftung des Deutschen Volkes und der Deutschen Stiftung Musikleben. Seine Leidenschaft für den musikalischen Dialog der Kammermusik vervollkommnet seine Künstlerpersönlichkeit. Regelmäßig konzertiert er mit seiner Ehefrau Franziska Glemser im Klavierduo. Auch seine anderen kammermusikalischen Projekte mit unterschiedlichsten Musikern führten zu Wettbewerbsgewinnen, Rundfunkmitschnitten und Konzerten im In- und Ausland.