KV 621 St. Dionysius Monheim-Baumberg

Die Oper La Clemenza di Tito hat Mozart zur Krönung Kaiser Leopolds II zum König von Böhmen in Prag geschrieben. Angeblich benötigte er für die Komposition der gesamten Oper nur 19 Tage. Der Qualität der Oper, insbesondere der Ouvertüre tat dies keinen Abbruch. Mit ihren klangvollen Sforzato-Akkorden und den vielen Vorhaltsdissonanzen gehört sie zu den farbigsten Werken Mozarts. Die häufigen Modulationen verstärken diesen Eindruck wirkungsvoll. Da die Ouvertüre erstaunlicherweise keines der Themen der folgenden Oper aufgreift, wirkt sie auch selbständig als Ouvertüre für dieses Konzert und bildet den festlichen Auftakt zu glanzvoller Musik.



KV 621, Oper `La clemenza di Tito'
Orchester: ein Orchester für St. Dionysius
Leitung: Dieter Lein
Aufnahme am 14. Mai 2017 in St. Dionysius, Monheim-Baumberg

KV 621, Oper `La clemenza di Tito', Ouvertüre