Barbara Reh (Sopran)

die Solisten

Die 1968 in Rotenburg/Wümme geborene Sopranistin studierte ab 1988 an der Musikhochschule Detmold das Fach Schulmusik, in diesem Rahmen erhielt sie ersten Gesangunterricht bei Doz. Waldemar Hölzer.
Während dieser Zeit strebte Barbara Reh die Aufnahmeprüfung für den künstlerischen Studiengang Gesang an, nach bestandener Prüfung studierte sie bei Prof. Ingeborg Ruß und Alexander Weber.
Bereits während des Studiums trat sie häufig solistisch in Erscheinung, insbesondere in Kirchenkonzerten, Lieder- und Operettenabenden. 1998 legte Barbara Reh ihr Staatsexamen an einem Detmolder Gymnasium ab und unterrichtete dort bis zum Wohnortwechsel nach Mettmann im Jahr 1999.
Jetzt widmet sie sich der Erziehung ihrer beiden jetzt 4 und 7 Jahre alten Kinder und ist musikalisch wieder sehr aktiv. Ihr Hauptinteresse liegt in den Bereichen Oratorium, Kunstlied und Operette.

hören: KV 220, Messe C-Dur, Satz 2