Wolfgang Klose

Wolfgang Klose bei der Probe

Wolfgang Klose erhielt seine erste musikalische Ausbildung als Knabe des Kölner Domchores, ehe er ein Privatstudium bei Prof. Arthur Janzen (Köln) aufnahm. Seit Aufnahme des Hochschulstudiums an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf bei Prof. Michaela Krämer verfolgt er eine rege solistische Konzerttätigkeit. Schwerpunkte bildeten bisher der Liedgesang (u.a. R. Schumann: Spanische Liebeslieder im Rahmen des 8. Schumannfestes Düsseldorf, Dichterliebe) sowie die Kantaten und Oratorien des Barocks (u.a. J.S. Bach: Magnificat, Weihnachtsoratorium, Johannespassion, Matthäuspassion).

Erste Bühnenerfahrung sammelte er in verschiedenen Hochschulproduktionen und in Zusammenarbeit mit namhaften Regisseuren wie Tobias Richter, Niels-Peter Rudolf und Elmar Fulda. Meisterkurse bei Kurt Widmer (Basel, CH) und Julie Kaufmann (Berlin) ergänzen seine Ausbildung.