"Mozart is around us"

Der Verfasser beleuchtet das Werk Mozarts, wie in einer Führung, auf denen man Mozarts Werk näher erlebt und etwas neues erfährt und kennenlernt.

Vom Stil her, legt er keinen streng wissenschaftlich, "trockenen" Stoff dar, sondern versucht, den Lesern durch ein bestimmtes Kapitel des Werks Mozarts zu führen und ihnen bestimmte Sachen in freierer Form zu erzählen.

Dr. Roman Salyutov führt einen großen Zyklus zur Geschichte der Weltmusik (Vorträge mit Konzerten) an mehreren Volkshochschulen im NRW durch und wirkt bei Kultur- bzw. Musikprojekten diverser Institutionen und Vereine aktiv mit.


Von Pflichtwerken im Konzertbetrieb


Aus der Dunkelheit ans Licht. Ein Drama um die Tonart d-Moll bei Mozart.


„Romantischer“ Mozart und sein Nachtleben im 19. Jahrhundert


Unvollendete Vollkommenheit - Gedanken über Mozarts Requiem


„Wenn Mozart heute leben würde…“


„Amadeus“ von Milos Forman – Gedanken zu einem Komponistenfilm


So viel Freiheit noch nie erlebt! ...


W. A. Mozart, F. Liszt und dessen „Réminiscences de Don Juan“


„In den Tiefen des kompositorischen Bewusstseins“
Gedanken zu Mozarts Fantasie c-Moll KV 475



„…hätte nie gedacht, dass das ein Stück von Mozart ist!“
Gedanken über W. A. Mozarts Klavierfantasie c-moll KV 396



Alle Wege führen zu Mozart.
Kadenzen großer Komponisten zu Mozarts Klavierkonzert d-moll KV 466



Aachen, Freie Waldorfschule, 21.07.2018
Bergisch Gladbach, ev. Kirche Zum Heilsbrunnen, 24.06.2018
Remagen, Rheininsel Nonnenwerth, 04.03.2018
Aufsatz: Von Pflichtwerken im Konzertbetrieb
Aufsatz: Aus der Dunkelheit ans Licht. Ein Drama um die Tonart d-Moll bei Mozart.
Paezeriai (Litauen), Schloss Paežeriu dvaras, 25.05.2018
d´accord - das Klassikfestival - 2018






  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3