Palina Semianiuk

Palina Semianiuk

Die in Wischewitschi, Belarus (Weißrussland) geborene Violinistin Palina Semianiuk hatte bereits im I.O.Achremtschik-Gymnasium-Kolleg der Künste in Minsk das Hauptfach Violine. Nach der Staatliche Musikfachschule M.I. Glinka (Weißrussland) studierte sie bei Prof. Egel-Goldschmidt und Max Speermann an der HfM Würzburg (Studiengang: Diplommusiker). Sie besuchte Meisterkurse bei Regis Pasquier (Voces-Quartett), Julliard (String Quartett), Nina Kogan, Bartosz Bryla, T.Polosov.
Seit 2010 ist Palina Semianiuk Mitglied der Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg (Frankfurt am Main). Darüber hinaus Mitwirkung bei Projekten der HfM Würzburg und der Jungen Norddeutschen Philharmonie
Seit Oktober 2014 wirkt sie als Praktikantin (1.Violine) im Philharmonischen Orchester Regensburg.