Cäcilia an St. Jacobus Hilden

St. Jacobus Hilden füllte stimmgewaltig die Reihen der Langenfelder

Die Chorgemeinschaft ''Cäcilia'' an St. Jacobus Hilden, gegründet 1873, sieht ihren Schwerpunkt in der Gestaltung der Liturgie an St. Jacobus, mit Motetten und Messen des Frühbarock bis solchen der Gegenwart von Haßler, Schütz, Mozart und Dvorak (Messe D-Dur), bis hin zu Giaccomo Puccini, Louis Vierne und Max Eham. Im Repertoire befinden sich daneben größere bis konzertante Werke wie Bach-Kantaten, ''Der 42. Psalm'' und ''Lauda Sion'' von Felix Mendelssohn Bartholdy, ''Via crucis'' von Franz Liszt, ''Das Deutsche Magnificat'' von Schütz u. a. .Für das Jahr 2003 ist eine Neueinstudierung der ''Missa sacra'' von Robert Schumann geplant.

hören: KV 317, Messe `Coronation' C-Dur, Credo