Jakob Spogis

Jakob Spogis

Jakob Spogis, geboren 1990 in Hannover, erhielt seinen ersten Cellounterricht im Alter von fünf Jahren an der Musikschule Hildesheim und wechselte später zu Prof. Christiane Aydintan an die Musikhochschule Hannover. Während seiner Jugend gewann er bei dem Wettbewerb Jugend Musiziert mehrere Preise auf Landes- und Bundesebene. Seit 2011 studiert Jakob Medizin an der Universität Tübingen. Seitdem ist er Mitglied der Studentenphilharmonie Tübingen, deren Solocellist er seit drei Jahren ist. 2012 führte ihn eine Konzertreise mit dem Quartett Divers nach Peru, letztes Jahr gab Jakob sein Solistendebut mit dem Werkstattorchester Dresden und Antonin Dvorak‘s Violoncellokonzert. Im Moment erhält Jakob Unterricht von Prof. Peter Buck in Stuttgart.