KV 364 München Kantatenchor

SINFONIA CONCERTANTE in Es-Dur: Das dreisätzige Werk ist vermutlich im Sommer oder Frühherbst 1779 in Salzburg entstanden. Mozart hatte im Jahr zuvor in Paris eine „Sinfonia concertante“ für solistische Holzbläser und Orchester geschrieben. Daher mag es ihn, nach Salzburg zurückgekehrt, gereizt haben, die neue Gattung auch hier bekannt zu machen, zumal entsprechend gute Instrumentalisten zur Verfügung standen. Auch die Wahl der Soloinstrumente ist vielleicht durch die in Salzburg beliebte Kombination von Violine und Viola mitbestimmt worden.
Text: Kirchenmusikdirektor Andreas Hantke, München

KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur
Orchester: Die Münchner Streicher
Solisten: Winfried Grabe (Violine), Tobias Breider (Viola)
Leitung: Andreas Hantke
Konzertmitschnitt aus der St. Johanneskirche am Preysingplatz in München, Sonntag, 23. Oktober 2005
KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur
KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur, Allegro maestoso
KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur, Andante
KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur, Presto



KV 364 Stadthalle Langenfeld

Mozart kam auf seinen Reisen 1777 - 1779 in Mannheim und Paris bereits in Kontakt mit der neuen, dort sehr beliebten Musikform der Sinfonia concertante. Diese verbindet Elemente des barocken Concerto grosso mit denen eines Sinfonie- und Solokonzerts.
Nach mehreren anderen Kompositionsansätzen in dieser Gattung entschied er sich im Herbst 1779 für ein Konzert für Violine und Bratsche in Es-Dur. Eine Besonderheit des Werkes war Mozarts Anweisung "accordata in tono piu alto" für die Viola - also eine Höherstimmung um einen Halbton, was eine straffere Saitenspannung erforderte. Vermutlich sollte das die Klangfarbe der Bratsche der Violine angleichen. Das Resultat dieser Anweisung hat Mozart wohl überzeugt, denn er griff auch noch bei späteren Solopartien für die Bratsche auf diesen Kunstgriff zurück.


KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur
Orchester: Concerto Langenfeld
Solisten: Ulrike Rocholl (Violine), Peter Geifmann (Viola)
Leitung: Gregor A. Mayrhofer
Aufnahme am 22. November 2014 in der Stadthalle Langenfeld (Rhld.)

KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur
KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur, Allegro maestoso
KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur, Andante
KV 364, Sinfonia Concertante Es-Dur, Presto