Roman Tsotsalas

Foto: Jerome Gerull

Der Bariton Roman Tsotsalas konnte sich in den letzten Jahren vor allem im Bereich der Alten Musik ein breites Repertoire aufbauen. Er arbeitete mit so bedeutenden Künstlern wie Ton Koopman, Andreas Scholl, Wolfgang Katschner, Rüdiger Lotter oder Michael Hofstetter zusammen.
Roman Tsotsalas sang u.a. beim Felicia Blumenthal Festival Tel Aviv, den Telemann-Festtagen-Magdeburg, den Internationalen Händelfestspielen Göttingen, den Festwochen Herrenhausen in Hannover, den Thüringer Bachwochen oder dem Düsseldorf Festival!. Konzertreisen führten ihn nach Italien, Frankreich, Belgien, Israel und Südafrika.
Gemeinsam mit dem Tenor Christoph Rosenbaum gründetet er 2015 das Ensemble FILUM, mit dem er sich seitdem sehr erfolgreich der Vokalmusik des 15. bis 17. Jahrhunderts widmet.
Sein Opernrepertoire umfasst neben Mozarts Figaro, Guglielmo und Papageno weiter Fachpartien, wie Malatesta, Dr. Falke, Graf von Eberbach, Ottokar oder Zar Peter I. Er war engagiert am Theater für Niedersachsen, Hildesheim und gastierte u.a. am Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen, dem Staatstheater Kassel, dem Theater Plauen-Zwickau, den Wernigeröder Schlossfestspielen, der Hamburger Kammeroper und der Schlossoper Haldenstein, Chur (CH).
Roman Tsotsalas stammt aus Düsseldorf. Er erhielt seine musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater, Hannover sowie am Conservatorio Benedetto Marcello in Venedig. 2011 bis 2012 absolvierte er das Exzellenz Programm Barock Vokal des Kollegs für Alte Musik der Hochschule für Musik, Mainz.
Roman Tsotsalas lebt in Malmö und arbeitet von dort aus europaweit als freischaffender Konzert- und Opernsänger.