KV 15a Festival spring

Londoner Skizzenbuch

Eine Art Vorahnung für Mozarts künstlerisches Geschick ist hier schon deutlich zu hören. Achttaktige Abschnitte, Tutti und Tanzserien, verschiedene Tonarten und Tanzarrangements. Aus den musikalischen Quellen ist überliefert, dass im achtzehnten Jahrhundert die sozialen Klassen sich mit Tanzvergnügungen im Palast mischten. In Mozart Musik spiegelt sich dies wider. Er kennt provinzielle Bälle, er kennt Armut, Anerkennung und Reichtum und war mit all diesem schon seit frühester Kindheit vertraut. Diese Verhältnisse spiegeln sich in seiner Musik deutlich wider.